Tierwissen für Kids: Edeltraud, die Narrenstute

Autorin: Sophie Ferstl

In einem Pferdestall in Aachen
hörte ich, wie die Pferde sprachen,
dass Karneval bald wieder starte,
ein jedes mit der Hufe scharrte.
Nur Edeltraud, die schwarze Stute,
verzog traurig ihre Schnute.

„So lange schon ich nun mich quäle,
welches Kostüm ich diesmal wähle!
Das Motto, das den Wagen ziert,
ist Afrika, ich bin verwirrt!“

Doch plötzlich kam ein Geistesblitz:
„Als Zebra gehen, wär‘ ein Witz!“
So ging sie fröhlich in die Stadt,
wo‘s viele Zebrastreifen hat.
Doch alles Wälzen wollt nicht klappen,
kein weißer Streifen wollte pappen
an ihrem schönen schwarzen Felle.
Nur Staub verzierte grau die Stelle.
Und seltsam schauten alle Leute
und fragten sich: „Was macht denn heute
dieses Pferd hier auf der Straße?“
Und sie staunten über alle Maße.

Versuch eins galt wohl als vergeben,
doch wie es öfter ist im Leben,
sie hatte noch eine Idee
und wälzte mutig sich im Schnee.
Doch dieser schmolz von ihrem Rücken,
auch der Versuch wollte nicht glücken.
Das Fell war wieder schwarz und sauber,
doch das blieb der einzige Zauber.
Der dritte Plan, den sie kreierte,
war, dass ein Leitpfosten sie zierte,
der schwarz-weiß an der Straße stand
und den sie auf den Rücken band.
Doch nur einer war ihr nicht genug,
es sollten mehr sein für den Faschingszug.
Doch was sie sah, gefiel ihr kaum,
sie sah aus wie ein Gartenzaun.
Auch dieser Plan gefiel ihr wenig,
so würd‘ sie nie zum Faschingskönig!

Noch einmal wollte sie es wagen,
sie müsste einen Maler fragen.
Auf dem Weg zurück zum Stall
traf sie Maler Hannibal.
Mit weißer Farbe, Pinsel, Eimer
malte er Streifen, sodass keiner
erkannte: „Das ist Edeltraud!“
Und jeder nur ein Zebra schaut.
Nun durfte sie den Wagen leiten,
wo Löwen, Affen, Tiger sie begleiten.

Das wilde Motto Afrika
begeisterte die Narrenschar.
„Ooche Alaaf“, riefen die Leute,
die alle bunt verkleidet heute
den Zug der Narren zu betrachten,
den Tag am Wegesrand verbrachten.
Und Edeltraud, der guten Stute,
war richtig fröhlich heut‘ zumute,
denn Rosenmontag dieses Jahr
war einfach wieder wunderbar!

Fotos ©: E. Isselée – Adobe, Fly_dragonfly – Adobe, grafikplusfoto – Adobe

So erreichen Sie uns

Anschrift

Verband Deutscher Tierheilpraktiker e.V.
Verbandsverwaltung
Kottgeiseringer Straße 5
82299 Türkenfeld

Telefon Service-Team

E-Mail

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!