Kongresse

07. Tierheilpraktiker-Kongress

Termin: 30. März und 01. April  2007
Ort: Augsburg, Paracelsus Schule

7. Tierheilpraktiker-Kongress 7. Tierheilpraktiker-Kongress
7. Tierheilpraktiker-Kongress 7. Tierheilpraktiker-Kongress
7. Tierheilpraktiker-Kongress 7. Tierheilpraktiker-Kongress
7. Tierheilpraktiker-Kongress 7. Tierheilpraktiker-Kongress
7. Tierheilpraktiker-Kongress 7. Tierheilpraktiker-Kongress
7. Tierheilpraktiker-Kongress 7. Tierheilpraktiker-Kongress
7. Tierheilpraktiker-Kongress 7. Tierheilpraktiker-Kongress
7. Tierheilpraktiker-Kongress

140 Besucher aus ganz Deutschland zählte der 7. Tierheilpraktikerkongress des Verbandes Deutscher Tierheilpraktiker e.V. in Augsburg, dazu etliche Ausstellerfirmen mit ihren Informationsständen. In 3 Hörsälen der Paracelsus Schule wurden zeitgleich Vorträge und Workshops angeboten, eine Riesenauswahl, die einigen Teilnehmern die Qual der Wahl bescherte, aber im Rückblick doch das richtige Konzept war: Alle Besucher waren letztlich hochzufrieden über Inhalte und Ablauf der blendend organisierten Veranstaltung.

Zur Erinnerung: Die Vorträge eröffnete THP Michaela Köppel-Haug, die über Hunde-Motivationstraining referierte und auch sehr anschaulich mit ihren Hunden demonstrierte, wie viel die Tiere an dieser Art der Beschäftigung haben (hier am Dog Dancing).

Einen Einblick in das Thema Tierkommunikation erhielten die Teilnehmer von THP Hannelore Jenßen. Für die Seelenarbeit mit Tieren, vorgestellt von Günter "Chetano" Lau interessierten sich viele, und nahmen am anschließenden Workshop teil.

Eva Callesen referierte über Labordiagnostik und die wertvollen Rückschlüsse für Diagnostik und Therapie, die aus Laborbefunden gezogen werden können, bevor THP Sylvia Esch eine Einführung in die Allergiebehandlung mit Nosodentherapie bot und die praktische Anwendung des ISF-Kit der Fa. Mentop demonstrierte.

Interessant und abwechslungsreich der Exkurs von Nikolaus Ludwig von der Firma Orthovet im Referat über Tierernährung, Stoffwechselstörungen und deren Folgen und den Aufbau des Immunsystems.
Am Sonntagmorgen folgten viele Zuhörer begeistert den Ausführungen von Dr. med. vet. Jens Fritsche über Augenerkrankungen beim Tier, und baten ihn spontan, auch beim nächsten Kongress in Augsburg im kommenden Oktober seinen Vortrag fortzusetzen.

Von den Vorträgen der Firma Vitaprol zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte mit Gladiator plus und über den Einsatz einer passenden Software in der Tierheilpraxis mit THP Frank Schoof wurde ebenso rege Gebrauch gemacht wie von den Demonstrationen zur Stoßwellentherapie mit Uwe Thee der Firma FSB Medizintechnik und zur Schmerztherapie mit AmpliMed - mittelfrequente Elektrotherapie mit Antje Mucke von der Firma Knop Medizintechnik.

In den Zwischenpausen und am Abend war Gelegenheit sich bei den Firmen über deren Produkte und Dienstleistungen zu informieren und vor allem den kollegialen Austausch zu pflegen. Ach wäre da noch ein bißchen mehr Zeit zur Verfügung gestanden. Fazit: Es hat sich gelohnt, auch für viele von weither angereiste Kolleginnen und Kollegen, eine gelungene Veranstaltung mit viel fachlicher Information, guten Kontakten und viel Spaß.

Zurück zur Übersicht