Arbeitskreistreffen

VDT-Arbeitskreistreffen in Ulm

Arbeitskreis Ulm

Eine Reihe von engagierten und motivierten Tierheilpraktikerinnen - eine Teilnehmerin war sogar extra aus Ravensburg angereist - traf sich beim ersten Arbeitskreistreffen des VDT in der Paracelsus Schule Ulm. Nach reger Diskussion wurden einige gute Ideen gesammelt:

1. Ein verstärkter Erfahrungaustausch bezüglich der Behandlung verschiedener Krankheiten bei unterschiedlichen Tierarten wurde angeregt.


2. Verbandsfremde tierheilpraktisch orientierte Organisationen wie z.b. Spengler San sollten die Möglichkeit haben, sich auf den VDT-Kongressen zu präsentieren.


3. Die THP-Schulen im süddeutschen Raum sollten bei ihrer Unterrichtsgestaltung vermehrt auf Fachausbildungen für Tierheilpraktiker setzen.


4. Der VDT sollte auf seiner Homepage eine Seite veröffentlichen, auf der einzelne Behandlungsmethoden dargestellt und eventuell ausgedruckt werden können. Herr Krampulz hat für vier Behandlungsmethoden (Reiki, Akupunktur, Bioresonanztherapie und Homöopathie) schon Flyer entwickelt und stellt diese dem VDT gerne zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht