Über den Wert von Tieren - Gedanken vom tier-menschlichen Diwan

THP 6 19 Page51 Image1Frage: Wann lohnt es sich, ein Tier zu behandeln? Antwort: Immer! Egal, ob es ein Hamster für 5 Euro, ein Wellensittich für 15 Euro, ein Kaninchen für 20 Euro, oder ein Pferd von der Herbstauktion für 500.000 Euro ist – der Wert des Tieres bemisst sich nicht an den angefallenen Kosten seines Erwerbs! Im Falle der Krankheit steht das Tierwohl im Vordergrund. Nach dem Tierschutzgesetz ist jeder verpflichtet, der ein Tier hält, dafür Sorge zu tragen, dass dieses ohne Leid und artgerecht gehalten wird. Das gilt nicht nur für Hunde, Katzen und Pferde, sondern für alle Heim tiere, wie dick auch immer die Geldbörse ist.

THP 6 19 Page51 Image2Das sollte vor der Anschaffung bedacht werden, gerade in der Weihnachtszeit.
Vor allem bei Kleintieren, die uns vorgestellt werden, fragen die Besitzer: „Was kostet das?“ Für Heimtiere gibt es ein breites Angebot an Alternativen und homöopathischen Mitteln, die erschwinglich sind. In der Notaufnahme der Krankenhäuser wird auch nicht gefragt, wie viel dieser Mensch wert ist. Stets wird geholfen, Leben werden gerettet; erst danach wird geschaut, wer die Kosten trägt, notfalls der Staat.
Für Tiere gibt es keine derartige Kostenerstattung. Viele Tierärzte und Tierheilpraktiker behandeln Patienten mit dem Wissen, dass die Besitzer es nicht zahlen können.

Glauben Sie mir, es lohnt sich zu helfen und den Tieren damit Leid zu ersparen. Sammeln Sie Spenden und platzieren Sie eine Spendenbox für finanzielle Notfälle in Ihrer Praxis. Gehen Sie mit dieser Aktion an die Öffentlichkeit, damit auch Menschen sich zu Ihnen „trauen“, die über wenige Mittel verfügen und die Behandlung aus Ihrer Tierkasse getragen wird.
So muss in Zukunft kein Tier mehr aus Spargründen still vor sich hin leiden und letztendlich sterben, um danach durch ein neues Tier kostengünstig ausgetauscht zu werden.
Neulich traf ich einen Zoohändler, der mir erzählte, dass er kein Kaninchen unter 100 Euro verkauft. Das ist doch mal ein Anfang: Je höher der Preis, desto eher die Bereitschaft, in eine Behandlung zu investieren.THP 6 19 Page51 Image3

Bis zum nächsten Diwan-Gedanken.

Herzlichst
Ihre Monika Heike Schmalstieg

Fotos: © Steidi – Adobe, calypso77 – Adobe, Shutterstock

< zurück

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen nutzerfreundlichen Service zu bieten sowie Nutzerverhalten in pseudonymer Form zu analysieren. Indem Sie fortfahren, unsere Seite zu nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und stimmen den Analysemaßnahmen zu. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK