VDT-Kongress auf Gut Rosenbraken im Oktober 2016 – Rückblick

201606 Rueckblick1Eigentlich ein Anlass zum Feiern, der 25. Tierheilpraktiker-Kongress des VDT, zu dem die Mitglieder nach Gut Rosenbraken eingeladen waren. Doch blieben die Veranstalter bei der Sache und bauten am Freitag die Industrieausstellung auf, zu der sich einige wirklich wichtige Aussteller angemeldet hatten.

Auch das Vortragsprogramm hatte Niveau: Tierärztin Bettina Salzmann-Wode gab am Freitagabend Tipps zur „Akupunktur für Hunde und Pferde“. Am Samstag konnten sich die Teilnehmer informieren über „Erste Schritte im Praxisalltag“, zu „Taping am Tier“ und zu aktuellen praktischen Therapievorschlägen im Workshop von THP Dirk Röse, der mit eindrucksvollen plastinierten Präparaten aus dem Fundus des Dr. med. vet. Helmut Ende viele komplexe Sachverhalte sehr eingängig erklärte. Sehr gut besucht war auch der Firmen-Vortragszirkel. In jeweils 10-minütigen Kurzportraits stellten sich die Partner des Tierheilpraktikers vor und beantworteten danach an ihren Ständen die individuellen Fragen der Besucher.

201606 Rueckblick2Unser Dank gilt neben vielen weiteren ausstellenden Firmen besonders Bergsiegel, Pet physio, Amplivet und Moyave für ihre besondere Unterstützung. Dirk Röse, der die VDT-Lehrpraxis auf Gut Rosenbraken leitet, erläuterte Konzeption und Inhalte der THP-Wochenpraktika auf dem Gut und führte den praktischen Einsatz des Hunde-Aquatrainers vor, dessen therapeutisches Spektrum und Handhabung in Workshops gebucht werden kann. Er freute sich sehr, dass sich gleich mehrere Kolleginnen und Kollegen mit jahrelanger eigener Praxis spontan zum Wochenpraktikum und Aquatrainer-Workshop anmeldeten.

201606 Rueckblick3

201606 Rueckblick4Sonntags ging es weiter mit Dr. med. vet. Jörg Sossenheimers Erkenntnissen und Erfahrungen zur Psychosomatik bei Tieren. Seine Forderung: Homöopathie wie Verhaltenstherapie müssen die Psychologie der Tiere und ihrer Besitzer und häufig vorkommende Übertragungsphänomene unbedingt beachten. In Abwandlung der bekannten Wechselbeziehung des gesunden Körpers zum gesunden Geist prägte Sossenheimer den Leitspruch vom „gesunden Tier in der gesunden Familie“ und riet den Zuhörern zur Belegung relevanter Seminare der Ausbildung zum (Human-)Psychologischen Berater. Gut Rosenbraken greift die Anregung auf und wird 2017 eine Psychologie- und Psychosomatik-Blockwoche für Tierheilpraktiker anbieten.

Ich möchte mich beim Wettergott bedanken, der uns drei herrlich sonnige Herbsttage für unseren Jubiläumskongress gönnte, mit den schönsten Indian-Summer-Farben auf dem Gelände und in den umliegenden Wäldern. Vor allem möchte ich allen Mitwirkenden und den Besuchern der Veranstaltung herzlich danken.

An dieser Stelle meine Terminempfehlung: Vom 7. – 9. April findet der 26. VDT Tierheilpraktiker-Kongress in Gießen statt. Weitere Informationen finden Sie im Internet auf www.tierheilpraktiker.de

SABINE AHRENS VON AMPLIVET: „Ein toller Kongress auf dem herrlichen Gut Rosenbraken. Sehr interessierte Teilnehmer, spannende Vorträge, schöne Industrieausstellung aus unterschiedlichen Fachgebieten in der Tiermedizin und leckere Verpflegung.“

< zurück