Tierheilpraktiker/in werden z. B. an der Paracelsus Schule Stuttgart

 

 

Leitung: Uta Schiel, Heilpraktikerin
Adresse: Calwer Straße 28, 70173 Stuttgart
Telefon: 0711 - 615 91 91
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

 

Die besondere Tierheilpraktiker-Ausbildung in Stuttgart:

Hunde, Katzen, Schlangen, Schildkröten, Häschen, Hamster, Vögel, Bartagame, Chamäleon oder Vogelspinne… Tiere sind in der Paracelsus Schule Stuttgart herzlich willkommen.

 


Was die Tierheilpraktiker-Ausbildung in Stuttgart Besonderes bietet und wie Sie hier individuell auf diesen Beruf vorbereitet werden:

In den zwei Jahren der Ausbildung werden Sie ausschließlich von hervorragenden Dozenten unterrichtet, die selbst alle in eigener Praxis und mit individuellen Spezialisierungen arbeiten.

Herr Michael Kempa, spezialisiert auf Traditionelle Chinesische Medizin, Pflanzenheilkunde und Ernährungslehre, zeigt Ihnen, wie Sie die Akupunktur in der Praxis einsetzen können.

Frau Petty Jericke, Tierheilpraktikerin und Heilpraktikerin, ist Spezialistin für Vögel, Katzen, Nager und Reptilien und unterrichtet Sie darin, wie Sie diese Tiere besonders erfolgreich behandeln können.

Genau diese Dozenten bieten in ihren jeweiligen Fachgebieten auch viele Seminare zur Vertiefung an.


 

Paracelsus Schule Stuttgart Sittiche, Papageien & Co.

Der bekannte Vogelexperte Heinz Schrempf hielt vor kurzem an der Paracelsus Schule Stuttgart einen Fachvortrag zum Thema „Artgerechte Vogelhaltung“. Er brachte viel Anschauungsmaterial mit, erklärte gute und ungesunde Fütterung bis hin zur ungefährli-chen und sinnvollen Käfigausstattung. Seine Sittiche und Papageienvögel machten den Vortrag sehr lebendig und sorgten für ein absolutes Event-Highlight an der Stuttgarter Paracelsus Schule. Studienleiterin Uta Schiel plant bereits weitere spezielle Vorträge und Events für ihre Tierheilpraktiker-Studenten.


Ich kenne den Beruf persönlich sehr gut, denn mein Mann ist selbst Tierheilpraktiker und Tierhomöopath in eigener Praxis, und ich weiß daher aus eigener Erfahrung, was es heißt, in diesem Beruf erfolgreich zu sein. Wir hatten viele Jahre Hunde und ich bin eine begeisterte Pferdenärrin.

Jeden Tag erlebe ich, wie dankbar und schnell die Tiere auf naturheilkundliche Behandlungen, in meinem Fall mit der Homöopathie, reagieren.


 

Meine besonderen Ziele der Tierheilpraktiker-Ausbildung in Stuttgart waren von Anfang an:

  • Die hohe Qualität durch und in der Tierheilpraxis erfahrene Dozenten

  • Die Praxisorientierung durch Praktika an Lehrhöfen. Durch die Zusammenarbeit mit dem Gnadenhof Animal Hope in Illingen beispielsweise erfüllen wir auch noch einen guten Dienst an den Tieren und für den Weiterbestand des Hofes, und die THP-Anwärter erleben und üben in jedem Praktikum die direkte Arbeit am Tier.

  • Die Vielfalt der Seminare und Spezialisierungen: Vom Pferdeosteopathen und Hundephysiotherapeuten über die Tierpsychologie bis zum Tierernährungsberater gehören fundierte Seminare zu meinem Angebot. Aber auch spezielle und ausgefallene Themen wie der Katzentherapeut, der Mykotherapeut für Tiere, die Spezialisierung auf Reptilien oder Vögel werden in Stuttgart angeboten.

 


Der Bedarf an qualifizierten Spezialisten in der Tierbehandlung wächst ebenso wie der Anspruch der Besitzer, auch ihren tierischen Lieblingen eine naturheilkundliche Therapie zu ermöglichen.

 

Gerne berate ich Sie auch im Hinblick auf Praxisgründung und Spezialisierung – das Ziel hier ist es, eine erfolgreiche Tierheilpraxis aufzubauen. Schon hier verrate ich Ihnen drei wirtschaftliche Vorteile einer Tierheilpraxis:

  1. Sie gehen kein finanzielles Risiko ein, denn Sie können mit einer Fahrpraxis beginnen und haben so nur geringe feste Kosten.

  2. Sie haben eine gute steuerliche Situation, da Sie zu Beginn als „Kleinunternehmer“ keine Vorsteuer abführen müssen, jedoch Ihre Ausgaben steuerlich geltend machen können.

  3. Sie können durch die Wahl von bestimmten Spezialgebieten wie Reptilien oder Vögel sich leicht auf dem Markt durchsetzen, in diesem Bereich gibt es so gut wie keine Konkurrenz. Gekkos als Haustiere werden immer beliebter.

Schulleiterin Uta Schiel

 

 

Gerne berate ich Sie auch hierzu persönlich und freue mich auf Sie!

Ihre Uta Schiel

< zurück