Tier-Talk: Phoebes Welt

THP 5 19 final korr Page37 Image2Mein Name ist Phoebe, ich bin sechs Jahre alt und lebe mit meinen beiden Herrchen Uwe und Oliver in einem kleinen Ort im Bayerischen Wald, der den lustigen Namen Bodenmais trägt.
Immer wenn ich meine Herrchen beobachte, stelle ich fest, dass Menschen wirklich komplizierte Wesen sind. So sehr ich meinen kleinen Hundekopf auch anstrenge, viele Dinge, die Menschen sagen oder tun, kann ich einfach nicht verstehen. So gibt es da diesen einen Begriff, den ich in der Menschenwelt schon sehr häufig gehört habe, dessen Bedeutung mir aber nicht klar ist. Ich meine das seltsame Wort „Vorurteil“.

Nehmen wir als Beispiel den Königspudel Leopold und sein Frauchen Franziska, die wir aus der Hundeschule kennen. Jedes Mal, wenn ich Leopold am Hintern schnuppern oder mit ihm spielen möchte, wird er von seinem Frauchen hektisch zur Seite gezogen. „Die doofe Kuh hat wahrscheinlich Angst, dass sich ihr Rassehund kroatische Flöhe von unserer Kleinen holt“, flüsterte mein Herrchen. Dabei habe ich ganz sicher keine Flöhe! Ich bin ein Hund genau wie Leopold auch. Macht es da wirklich einen Unterschied, dass ich nicht reinrassig bin?

THP 5 19 final korr Page37 Image6Häufig hörte ich wen sagen, dass Hunde und Katzen nichts miteinander anfangen können, weil sie verschiedenen Gattungen angehören. Auch das kann ich so nicht unterschreiben, schließlich war mein erster Freund in meiner neuen Heimat der getigerte Straßenkater Rudi. Gut, wir hatten am Anfang schon unsere Probleme miteinander, weil unsere „Sprache“ ziemlich unterschiedlich war. Wenn ich mich freute, wedelte mein Schwanz hin und her, das machte Rudi irgendwie nervös. Und wenn er mit dem Schwanz wedelte und ich ihn dann freudig ansprang, reagierte er aggressiv. Aber jeder hat ja seine Macken, und wenn man ihn so nimmt, wie er ist, dann klappt‘s auch mit dem Katzen-Nachbarn …

Viele Grüße aus Bodenmais, bis zum nächsten Mal!
Eure Phoebe

THP 5 19 final korr Page37 Image5Nebenbei arbeitet Phoebe als Buchautorin. Ihr erster Roman „Phoebe – Eine Straßenhündin checkt ein“ ist im Februar 2019 im Shaker Media Verlag erschienen.

Zum Autor: Uwe Krauser, geb. 1971. Der Hotelier (vermietet die hundefreundlichen Montara-Suites) und „Jungautor“ wurde durch seine Hundedame zu seinem ersten Roman inspiriert. Phoebes Geschichte erobert zurzeit die Herzen vieler Tierfreunde.

< zurück

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen nutzerfreundlichen Service zu bieten sowie Nutzerverhalten in pseudonymer Form zu analysieren. Indem Sie fortfahren, unsere Seite zu nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und stimmen den Analysemaßnahmen zu. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Impressum
OK