Wer kennt sich mit Tieren aus? Knifflige Fragen aus der Tierwelt

1. DER TREUE HUND STRUPPI HILFT SEINEM HERRN TIM BEIM KAMPF GEGEN DAS BÖSE. WELCHER RASSE GEHÖRT ER AN? 

  • Dalmatiner 
  • Foxterrier 
  • Collie

2. WIE SCHWER IST EIN WELLENSITTICHKÜKEN NACH DEM SCHLÜPFEN? 

  • ca.  2 g 
  • ca. 20 g 
  • ca.200 g

3. AUS WELCHEM MATERIAL BAUEN WESPEN IHRE WABENARTIGEN NESTER? 

  • Aus morschem Holz 
  • Aus frischen Blättern 
  • Aus Lehm

4. WAS MACHT DIE KREUZSPINNE AM ABEND MIT IHREM NETZ? 

  • Sie verlässt es 
  • Sie frisst es auf 
  • Sie rollt es auf zu einem Knäuel
  • Gar nichts, sie schläft und spinnt es am nächsten Tag weiter

5. WOZU DIENEN HAGELSCHNÜRE? 

  • Sie schützen das Ei vor Hagel 
  • Sie halten das Eigelb zusammen 
  • Sie halten das Eigelb im Ei immer in der gleichen Lage

6. WIE FÄNGT DER AMEISENBÄR DIE TERMITEN, NACHDEM ER IHREN BAU AUFGERISSEN HAT? 

  • Mit der ca. 50 cm langen Zunge 
  • Mit den ca. 20 cm langen Krallen 
  • Mit dem ca. 80 cm langen Rüssel

7. WAS WIRD IM HÖCKER EINES DROMEDARS GESPEICHERT? 

  • Fett 
  • Wasser 
  • Luft

Auflösung

201705 Tierwelt11. Er ist ein Foxterrier. In der Comicserie „Tim und Struppi“ erleben beide viele Abenteuer. Ein Belgier namens Hergé hat sich die spannenden Geschichten ausgedacht und gezeichnet. 201705 Tierwelt2 2. Das Küken wiegt ca. 2 g. Wellensittiche stammen aus Australien. In ihrem natürlichen Verbreitungsgebiet leben sie in teils sehr großen Schwärmen.
3201705 Tierwelt3. Aus morschem Holz. Wespen raspeln dünne Fasern Holz ab und zerkauen diese zu papierartigem Baumaterial. Dann wird Wabe für Wabe das Nest angelegt. 201705 Tierwelt44. Sie frisst es auf. Zusammen mit dem klebrigen Netz ver zehrt sie jede Menge Blütenpollen und ähnliche pflanzliche Stoffe, die den Speiseplan der Spinne ergänzen.
201705 Tierwelt55. Hagelschnüre sind Eiweißschnüre (Chalazen), die in Verbindung mit der Eibildung durch Drehbewegungen im Eileiter der Vögel entstehen. Sie haben die Aufgabe, den Dotter im Ei zu fixieren und später den Embryo vor Stößen zu schützen.
201705 Tierwelt66. Er fängt sie mit sei ner ca. 50 cm langen Zunge. Diese ist klebrig, damit die Termiten daran hängen bleiben. Manche Termiten bauen Hügel aus mit Speichel verklebter Erde, die gar nicht selten bis zu 3 m hoch sind.
201705 Tierwelt77. Im Höcker wird Fett gespeichert. Dromedare können auf diese Weise eine lange Zeit von den Energiereserven ihrer Höcker leben, ohne et was fressen zu müssen. Wer weiß was?
Senden Sie uns Wissensfragen zur Tierwelt mitsamt Antworten für unser Tierwelt- Rätsel. Die besten nehmen wir in unsere Rubrik auf.
Bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mailen.
Unter allen Zusendungen verlosen wir zweimonatlich ein interessantes Tierbuch.

Fotos: © Knorre – stock.adobe, kbel – stock.adobe, Haase – stock.adobe, vkilikov – stock.adobe      

< zurück