NEUES AUS GUT ROSENBRAKEN: Propädeutikum & Experte Röse

BUNDESWEITES TIERHEILPRAKTIKERPROPÄDEUTIKUM

 

201605 Rosen2

Zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren aus ganz Deutschland angereist, um auf Gut Rosenbraken das Oktober-Propädeutikum zur Tierheilpraktiker-Ausbildung zu absolvieren. Das Dozententeam, THP Dirk Röse sowie die Tierärztinnen Bettina Salzmann-Wode und Dr. Tatjana Höftmann, freuten sich, den Tierheilpraktiker-Anwärtern und Tierfreunden eine spannende Einführung ins Thema zu bieten.

 

Der 6-tägige Kurs w201605 Rosen1ird ab sofort an wechselnden Studienorten im Rhythmus von 2-3 Monaten angeboten; er richtet sich an alle, die kurz vor Beginn der Tierheilpraktiker-Ausbildung stehen, oder gerade angefangen haben und noch wenig Bezug zu Begrifflichkeiten und Vorgängen der tierheilkundlichen Anatomie, Physiologie und Pathologie haben. Auch herzlich willkommen sind im Kursus alle, die sich für die Arbeit mit oder einfach nur für Tiere interessieren. Viele Teilnehmer stehen auch vor der Wahl Human- oder Tierheilpraktiker, und nutzen dieses Seminar, um sich klar zu werden, was sie genau wollen.

Mit der Entscheidung, Tierheilpraktiker zu werden, schlägt man einen neuen Lebensweg ein und startet damit eine Existenz, die auf dem Heilen von Tieren beruht. Oftmals sind Krankheiten von Tieren aber auch durch die Seele des Menschen bedingt, sodass viele unserer Studenten sich dazu entscheiden, sowohl das Studium zum Tierheilpraktiker als auch das zum Heilpraktiker für Psychotherapie zu absolvieren, weil so bei entsprechender Indikation Mensch und Tier gemeinsam behandelt werden können.

201605 Rosen3Auf Gut Rosenbraken finden zahlreiche Ausbildungsgänge und Seminare zur Tierheilkunde statt, dazu die mittlerweile legendären Praktika, wo „learning by doing“ ganz groß- geschrieben wird. Rosenbraken ist eine der schönsten Reitsportanlagen Deutschlands, gelegen im niedersächsischen Rehburg-Loccum. Er ist nicht nur zentraler Lehrhof für Tierheilpraktiker, sondern bietet auch eine hervorragend geführte Heil- und Lehrpraxis für Tierheilpraktiker. Üppige Freiflächen und eine riesige Reithalle laden jeden Interessenten ein, einfach mal vorbeizuschauen und uns kennenzulernen. Unterbringung direkt auf dem Gut oder im Beherbergungsbetrieb des nachbarlichen Kloster Loccum ist möglich.

Für alle Seminare auf Gut Rosenbraken gilt: Absolventen aller Tierheilpraktiker-Schulen und aller Verbände sind herzlich willkommen! Eine Übersicht aller aktuellen Termine finden Sie in diesem Magazin auf Seite 72.

DAS PROPÄDEUTIKUM BEINHALTET FOLGENDE THEMEN:

  • Einführung in den Beruf des Tierheilpraktikers 
  • Terminologie: Aufbau und Funktion von Zelle und Gewebe 
  • Funktionelle Anatomie der Säugetiere Physiologie der Säugetiere 
  • Allgemeine Pathologie der Säugetiere: Anamnese und Untersuchungsgang 
  • Physiologische Parameter

201605 Rosen4FRAGEN SIE UNSEREN EXPERTEN!

THP Dirk Röse, Leiter der VDT-Lehrpraxis auf Gut Rosenbraken

 

201605 Rosen5FRAU LUISE VON W. FRAGT:
Mein Hengst „Silver Cloud“ hat dieses Jahr Probleme mit dem Fellwechsel. Er wirft Fell ab, 3 Wochen später schiebt er wieder Fell nach. Er ist dabei sehr schlapp und hat keine Energie mehr. Was kann ich machen und woran liegt dieses Phänomen?

TIERHEILPRAKTIKER DIRK RÖSE ANTWORTET:
Hallo Frau von W., es gäbe die Möglichkeit, Ihren Silver Cloud über die Ernährung zu unterstützen, z.B. durch Rote Beete als Lieferant von Eisen. Und wenn man schaut, wie sich das Klima verändert, ist es den Tieren nicht übel zu nehmen, dass sie das Fell durchwechseln, denn dies wird von den Lichtverhältnissen und der inneren Uhr der Tiere gesteuert. Selbst die Zugvögel fliegen zu einer Zeit in Richtung Süden los, wenn es eigentlich noch zu warm ist. Und sie fliegen auch viel zu früh zurück. Insofern können wir die Tiere nur unterstützen und in Ihrem Fall schauen, dass man das Pferd nicht noch mehr durch Decken oder Ähnliches stört. Für Ernährungsfragen finden Sie Spezialisten auf www.theralupa.de

Liebe Grüße Ihr Dirk Röse

< zurück