Tierwissen für Kids: Enten

THP 4 18 final Page66 Image1KÖNNEN ENTEN NUR SCHWIMMEN ODER AUCH FLIEGEN?

Enten sind Vögel, daher können sie auch fliegen. Wie ihre Verwandten, die Gänse und Schwäne, sind sie aber vorwiegend im Wasser zuhause und haben Schwimmhäute zwischen ihren Zehen, um sich im Wasser gut fortzubewegen. Auch das Futter suchen sich Enten meist im Wasser. Dazu tauchen sie mit dem Kopf unter und suchen im Bodenschlamm nach Nahrung (Pflanzen, Krebse etc.). Man nennt das „Gründeln“.

THP 4 18 final Page66 Image3KÖNNEN ENTEN RICHTIG TAUCHEN?

Zumindest die Tauchenten können das. Sie tauchen wirklich unter und bleiben dann bis zu 1 Minute komplett unter Wasser. Dabei können sie bis zu einer Tiefe von 3 Metern abtauchen.

THP 4 18 final Page66 Image4WAS IST EIN BRUTFLECK?

Zur Fortpflanzungszeit gesellen sich eine weibliche und eine männliche Ente zusammen, um für Nachwuchs zu sorgen. Das weibliche Tier ist für den Nestbau zuständig. Dazu sammelt es Äste und reißt sich anschließend Daunenfedern aus dem Bauch, um das fertige Nest damit auszupolstern. So entsteht eine kahle Stelle am Bauch, die man „Brutfleck“ nennt. Die brütende Ente setzt sich dann genau so auf die Eier, dass sie unter dem Brutfleck liegen, weil sie dann die nackte Haut berühren und dadurch mehr Wärme bekommen.

THP 4 18 final Page66 Image2WIE UNTERSCHEIDET MAN EINE WEIBLICHE VON EINER MÄNNLICHEN ENTE?

Männliche Enten heißen Erpel und verfügen über ein auffällig buntes Federkleid, während weibliche Enten grau oder braun gefiedert sind. Sprichwörtlich heißt es deshalb „hässliches Entchen“, obwohl das so nicht stimmt, denn die weibliche Ente ist nicht hässlich, sondern nur besser getarnt, da sie die Brutphase ganz alleine übernimmt und so besser vor Feinden geschützt ist. Unsere heimischen Stockenten brüten einmal im Jahr und legen dabei zwischen 7 und 15 Eier.

THP 4 18 final Page67 Image4KANN MAN ENTENEIER ESSEN?

Enteneier sind etwas größer als Hühnereier und haben einen größeren Dotter und weniger Eiweiß. Eigentlich genau das, was der Mensch gerne isst. Man kann die Eier auch essen. Da aber Enten eher zur Fleischproduktion gezüchtet werden, findet man kaum Enteneier auf unseren Tischen.

THP 4 18 final Page67 Image3SCHWIMMEN ENTENKÜKEN IMMER HINTER DER MUTTER HER?

Enten sind Nestflüchter, sie verlassen das Nest sehr schnell, nachdem sie geschlüpft sind. Sie haben sehr viele Feinde, wie z.B. den Fuchs, den Igel, den Dachs, Greifvögel etc. Daher halten sie sich sehr lange in der Nähe der Entenmutter auf und bleiben bei ihr. Schwimmen können sie sofort, fliegen erst nach etwa 2 Monaten, deshalb sieht man sie immer nah hinter der Mutter schwimmend. Eine Gruppe von Entenküken mit Mutter nennt man „Schoof“.

THP 4 18 final Page67 Image5KANN MAN ENTEN ALS HAUSTIERE HALTEN?

Da Enten nett anzusehen sind, erfreuen sich viele Menschen an ihnen und gehen in Parks und an Seen, um sie zu füttern. Andere wollen Enten gerne im eigenen Garten haben, sodass man Enten aus Asien importiert, die sich gut als Haustier halten lassen. Enten werden aber auch gezüchtet, dann jedoch leider nicht, um sie als Haustiere zu halten, sondern um ihr Fleisch essen zu können oder mit ihren Federn Kissen zu befüllen. Will man jedoch, dass sich Enten im Gartenteich häuslich niederlassen, sollte man ihnen ein Entenhaus in den Teich setzen, dann besteht zumindest im Sommer die Chance, dass sich ein Entenpaar dort niederlässt.

THP 4 18 final Page67 Image6 THP 4 18 final Page67 Image2

Fotos: © topntp – stock.adobe.com, Steve Young – stock.adobe.com, Nick – stock.adobe.com, alexsfoto – stock.adobe.com, Jens Gade – Fotolia, Nejron Photo – stock.adobe.com Fotos: © BlueOrange Studio – stock.adobe.com, willyam – stock.adobe.com