Unser Wattschwein: Abwehrkräfte stärken

201704 Watt1Regentage im Sommer fordern unsere Abwehrkräfte

Das Wattschwein möchte sich keine Erkältung einfangen und steigert seine Abwehrkräfte mit Ingwer, Zitrone, Salbei und langen Spaziergängen. Dabei träumt es von Erdbeermarmelade, was seine Psyche stärkt.

Neben Bewegung, frischer Luft und Saunagängen hilft eine ausgewogene Ernährung gegen Erkältung und zur Stärkung der Abwehrkräfte. Wichtig ist auch eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Vitamin C (z.B. in Zitrone, Paprika, Brokkoli) ist ein Immunverstärker, der die weißen Blutkörperchen effektiver arbeiten lässt. Es beschleunigt sämtliche Abwehrreaktionen im Körper und ist sehr gut darin, dass Immunsystem zu stärken. Die Hauptwirkstoffe des Ginseng sind die Ginsenoside: sie gehören chemisch gesehen zur Stoffgruppe der Saponine.
Saponine „putzen“ den Körper von innen. Für Menschen bietet dies einen wichtiger Schutz gegen Infektionen. Den Inhaltsstoffen von Salbei werden antibakterielle, antivirale und entzündungshemmende Eigenschaften zugesprochen. Sie unterstützen das Abwehrsystem beim Kampf gegen Keime, Bakterien und Pilze.

Das Abwehrkräfte-stärken-Rezept vom Wattschwein

Morgens, mittags und nachmittags warmes Wasser mit Zitronensaft und reichlich Ingwerstückchen. Zur Abwechslung auch mal Salbeitee. Das Wattschwein empfiehlt, jeden Tag mindestens zwei Liter zu trinken.

Ilustration: © caspar/Michael Kusmierz

< zurück