THERAPEUTEN-PORTRÄT: Tierheilpraktikerin Adelheid Telkes

Foto: Foltin/Mein TierheilpraktikerTIERHEILPRAKTIKERIN, LANDWIRTIN, DOZENTIN UND TIERSCHÜTZERIN

Adelheid Telkes, Jahrgang 1972, verheiratet, 2 Kinder; wohnt in der schönen, ruhigen Eifel. Im Jahr 2009 begann sie mit der Ausbildung zur Tierheilpraktikerin an der Paracelsus Schule Saarbrücken. 2011 eröffnete sie nach bestandener Prüfung ihre eigene Praxis und ist seitdem an der Paracelsus Schule Saarbrücken als Dozentin tätig.
Neben ihrer Praxis bewirtschaftet sie mit ihrem Mann zusammen einen Bauernhof (Milchviehbetrieb), auf dem aber nicht nur Kühe, sondern auch Pferde, Hunde, Katzen, Meerschweinchen, Hasen, Hühner und Fische ein zu Hause haben.

Um den Unterricht noch anschaulicher zu gestalten, bringt sie voller Begeisterung Anschauungsmaterial vom Schlachthof für ihre Schüler mit. Sei es Kuheuter, Herz, Nieren, Leber, Lunge Uterus, Schweinefüße, Pansen, alles wird gerne und genau unter die Lupe genommen. Die Schüler können anfassen, sezieren und sogar quaddeln üben.

Rinder haben es ihr besonders angetan. 2006 hat sie bei der Rinder-Union in Fließem (RUW) den Lehrgang zur Eigenbestandsbesamerin absolviert. Dadurch und durch die praktischen Erfahrungen im eigenen Betrieb konnte sie besondere Fachkenntnisse für die Bereiche Nachgeburtverhalten, Brunsterkennung, Brunstregulierung und Besamung von Rindern erwerben. Zur Zeit macht sie eine Ausbildung in Reiki. Regelmäßig nimmt sie an Fortbildungen, wie z. B. an der Uni in Gießen, teil und kann dieses Wissen an die Schüler weitergeben.
Seit 9 Jahren unterrichtet sie zudem ehrenamtlich an Grundschulen und Kindergärten, wobei sie den Unterricht „vom Ei zum Huhn“ gestaltet und durchführt. Ein Unterricht zum Anfassen, bei dem Kinder und auch Lehrer dabei zusehen können, wie Küken im Brutkasten ausgebrütet werden.

Als erste Vorsitzende des Tierschutzvereins der Tierfreunde Südeifel e. V. (VTS) kümmert sie sich auch um schutzbedürftige und in Not geratene Tiere, die sie bis zur Vermittlung oder Auswilderung bei sich aufnimmt. So werden jedes Jahr zahlreiche Igel, Eichhörnchen, Kaninchen etc. zu ihr gebracht und von ihr aufgepeppelt. Im Winter hat sie zusätzlich eine Pflegestation für Igel bei sich zu Hause aufgebaut, die jedes Jahr vielen Igeln über den Winter hilft.

Einem Tier zu helfen, verändert
nicht die Welt; aber für das Tier
kann sich die ganze Welt verändern!

201404 Portrait2

Verein der Tierfreunde Südeifel e. V.
Vorstand Adelheid Telkes

Alle aktiven Mitglieder und der Vorstand arbeiten unentgeltlich. So kommen alle Mitgliedsbeiträge, Spenden und sonstigen Zuwendungen ausschließlich den Tieren zugute.
Der Verein versucht schwerpunktmäßig in Not geratene Haustiere direkt einem neuen zu Hause zuzuführen, um diesen so einen Aufenthalt im Tierheim zu ersparen.

Spendenkonto
Kreissparkasse Bitburg-Prüm
BLZ 58650030
Konto-Nr. 8050205

< zurück