Labor für Tierheilpraktiker: Vetscreen stellt sich vor

Vetscreen - das Labor für Tierheilpraktiker
Vetscreen wurde als Labor exklusiv für Tierheilpraktiker gegründet. Das Labor bietet Ihnen klassische Labordiagnostik als zusätzliches Hilfsmittel zur Diagnosefindung und zur Auswahl einer geeigneten Therapie bei den Patienten.

Was sind klassische Laborleistungen?

Zum Einen führen wir Blutuntersuchungen durch. Hier reicht das Spektrum weit. Einmal sind verschiedene Screens zusammengestellt, die zur Abklärung der Leber, der Niere, der Bauchspeicheldrüse oder des Wasser- und Elektrolythaushalts dienen, sowie, für ältere Patienten (Senioren), für Katzen, für eine Abklärung der Funktionen Gerinnung vor Einsatz von Blutegeln, um nur einige zu nennen. Ein zusätzlich angebotenes Blutbild lässt erkennen, ob z. B. Entzündungen vorliegen oder ob das Tier unter einer Anämie leidet. Auf dieser Grundlage sind viele Therapieansätze möglich. Desweiteren haben wir eine große Zahl an Nachweisen von spezifischen Krankheitserregern in unserem Untersuchungsprogramm. Vielfach sind diese aufgrund der Fragestellung in der Praxis zu Paketen zusammengeschnürt. Hier sei z. B. das Thema Reisekrankheit zu nennen. Blutuntersuchungen zum Nachweis von Antikörpern gegen die in Frage kommenden Krankheitserreger machen auch hier eine gezielte Therapie möglich oder geben bei negativem Ergebnis die Sicherheit, dass ein gesundes Tier in den Haushalt aufgenommen wurde. Aber auch die Abklärung von Katzenleukose oder FIV ist bei chronisch kranken Katzen immer sinnvoll. Einen breiten Raum nimmt auch die Allergiediagnostik ein. Wir testen Blutproben auf Vorhandensein von spezifischen Antikörpern gegen z. B. Hausstaubmilben oder Pollen oder Schimmelpilze. Damit kann sowohl die Diagnose einer Allergie bestätigt werden als auch wieder die geeigneten Maßnahmen ausgewählt werden. Häufig reicht schon eine gezielte Reinigung des Umfelds wie z. B . bei Hausstaubmilben oder ein anderes Fütterungsmanagement wie z. B. bei Futtermilben. Oft ist auch eine Diätumstellung erforderlich, hier kann der Allergietest helfen, die Inhaltsstoffe zu erkennen, die bei der Fütterung vermieden werden sollten. Gerade Futtermitteltests sind daher extrem hilfreich für die Praxis, sowohl bei den juckenden Patienten mit Verdacht auf Futtermittelallergie wie auch im Rahmen eine Durchfalldiagnostik.
Harnuntersuchungen sind bei Polydipsie/ Polyurie, bei Verdacht auf Blasenentzündung (meist Jungtiere), Niereninsuffizienz (hoher Anteil im 3. Lebensdrittel bei Hund und Katze) oder bei Verdacht auf Kristalle (Heimtiere, Kater, häufig bei Rassekatzen) sinnvoll. Auch das Protein/Kreatinin-Verhältnis (U-P/C) im Urin ist ein wichtiger Bestandteil in der Harndiagnostik zur Früherkennung von Nierenfunktionsstörungen.
Zum Nachweis von Ektoparasiten, Pilzen, Hefen oder pathogenen Keimen bei Hautproblemen können Sie uns auch gerne Abstriche und/oder Hautgeschabsel schicken.
Kotuntersuchungen sind ein zentraler Bestandteil der Labordiagnostik beim Tier. Parasiten sind die Ursache für Durchfälle, die wir am häufigsten nachweisen können. Pathogene Keime dagegen sind wie beim Menschen nur selten eine Ursache für Durchfall beim Tier. Bakteriologische Untersuchungen haben dennoch ihren Platz in der Labordiagnostik für Tiere: Sie werden durchgeführt, um Dysbiosen zu erkennen, die mit Hilfe von Symbioselenkung oder Darmsanierung behandelt werden können. Vielfach sind Untersuchungen auf Pilze sinnvoll, um Mykosen zu diagnostizieren, die sekundär oft zu einer Leberbelastung führen. Auch Toxinnachweise, gerade Toxine von Clostridien, sind gerade bei den Tieren angebracht, die im Vorfeld länger eine Antibiotikabehandlung durchgemacht haben. Sind solche Befunde erstellt, dann kann durch eine gezielte Diät meist relativ schnell Abhilfe geschaffen werden.

Zentrales Element unserer Arbeit im Labor ist immer, Ihnen in der Praxis hilfreich zur Seite zu stehen. Nicht selten gibt ein Gespräch über einen Patienten dann Anlass, das Therapiekonzept zu modifizieren. Auch hier stehen wir gerne zur Seite.

Über einen Kontakt von Ihnen würden wir uns freuen.
Lassen Sie sich überraschen – gemeinsam kommen wir schneller zum Ziel, den Patienten gesund und den Tierbesitzer wieder ein Stück glücklicher zu machen.

VETSCREEN GmbH - www.vetscreen.de
Pfalzstraße 28 - 97688 Bad Kissingen
Tel. 0971/78597902 - Fax 0971/78597903
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

< zurück