Schildkröten - Insider-Wissen

THP 3 18 300 Page62 Image3Die Lederschildkröte verbringt die meiste Zeit  Quallen suchend auf offenem  Meer. Sie ist eine exzellente  Taucherin, vor den Jungferninseln wurde ein Exemplar  in 1.200 m Tiefe gesichtet.


2006/07 wurde eine Lederschildkröte auf ihrer Wanderung von  einem Satelliten verfolgt. In 2 Jahren wanderte sie über 20.000 km  weit von ihrem Nistplatz auf Papua bis  vor die Küste Oregons, USA. Die Lederschildkröte kann auch bis zu 35  km/h schnell schwimmen, womit sie den Schildkrötenrekord hält.


THP 3 18 300 Page62 Image2Meeresschildkröten legen ihre Eier an  Land und an genau  dem Strand ab, an  dem sie selbst das  Licht der Welt erblickt haben.


Schildkröten  haben keine  Zähne. Allerdings  haben sie zu kräftigem  Schneidewerkzeug  umgewandelte  Kieferleisten. Die fossilen  Vorfahren verfügten  noch über ein  Gebiss.


THP 3 18 300 Page62 Image4Die jährlich größte  stattfindende Schildkrötenversammlung findet an einem 10 km  langen Strandabschnitt in Indonesien statt. Nach Einbruch der Dunkelheit  kommen unzählige Exemplare aus dem  Meer an den Strand, um über 50 Millionen Eier im Sand abzulegen. Bis zum  Morgengrauen sind alle Schildkröten wieder im Meer verschwunden.


Schildkröten  kommunizieren  miteinander, um den  Schlupf der Eier zu  synchronisieren.


THP 3 18 300 Page62 Image5Schildkröten  können besser  sehen als Menschen.  Sie haben – wie alle  Reptilien – 4 verschiedene  Farbrezeptoren und können  teilweise infrarotes und  ultraviolettes Licht  wahrnehmen.


Die Lederschildkröte hält den Größenrekord: An einem Strand in  Wales wurde ein männliches Exemplar mit einer  Gesamtlänge von 2,91 m  angespült.


THP 3 18 300 Page62 Image1Schätzungen  zufolge erlebt  nur 1 von 1.000  frisch geschlüpften  Meeresschildkröten das  Erwachsenenalter. Schon auf dem Weg  vom Gelege ins Meer  werden viele die Beute  von Raubvögeln.


Schildkröten  besiedeln mit  Ausnahme der  Polarregion alle  Kontinente.


THP 3 18 300 Page63 Image1Die Lederschildkröte, eine der  ältesten Bewohnerin unserer  Ozeane, steht vor dem Aussterben!  Die rund 100 Millionen Jahre alte Tierart, die Dinosaurier überlebt und allen  Klimaveränderungen getrotzt hat, droht  Forschern zufolge ein Opfer der modernen Fischindustrie zu werden. In den vergangenen zwei Jahrzehnten ist die Zahl  der riesigen Panzertiere um 95 % gesunken. Derzeit leben nur noch ca.  1.500 weibliche Tiere im pazifischen Raum.


Man  unterscheidet über  431 Arten mit  über 200 Unterarten.

Fotos: © Fotolia, Drew – stock.adobe.com, kathayut – stock.adobe.com, davidevison – stock.adobe.com, Biscaya – stock.adobe.com, NoraDoa – stock.adobe.com

< zurück