Unser Wattschwein feiert Erdbeererntezeit

Zeichnung: © Caspar, Hirtz (5)Für das Wattschwein ist Mai bis August die schönste Zeit des Jahres: ERDBEERERNTEZEIT! Den ganzen lieben Tag kocht es Erdbeermarmelade ein und isst dabei Unmengen der geliebten Erdbeermarmeladenbrote. Oje: Der Darm ist träge und Verstopfung trübt die Freude. Das Wattschwein aber ist schlau und holt sich Hilfe in Form von Rhabarberwurzeln. Fix einen Tee aus Rhabarberwurzel genossen, und schon ist ruckzuck wieder neuer Platz für leckere Erdbeermarmeladenbrote!

RHABARBER (Rheum palmatum)
ist ein Gemüse und gehört zur Familie der Knöterichgewächse. Rhabarber wirkt entwässernd, appetitanregend, verdauungsfördernd, harntreibend. Ein Tee aus der RHABARBERWURZEL des Medizinalrhabarbers mit Antrachinon wird als kurzfristig schnell wirksames Abführmittel genutzt.

REZEPT FÜR ABFÜHRENDEN TEE
Grobes Rhabarberwurzelpulver, ca. 1 TL mit 1/4 l heißem Wasser aufgießen. 10 Minuten ziehen lassen und absieben. 1 Tasse Tee hilft bei akuter Verstopfung. Cave: Keine Dauerlösung, da die Peristaltik des Darmes erschlafft und es zur Darmverschlingung kommen kann. Bei Tieren häufig zur Darmentleerung vor der Geburt eingesetzt.

Zeichnung: © Caspar, Hirtz (5)

< zurück