Ernährungsberater/in für Tiere: Artgerechte Fütterung hilft heilen

Foto: © Martina Osmy – FotoliaDie Liste ernährungsbedingter Krankheiten bei Haustieren ist lang. Über- und Untergewicht, Mangelerscheinungen, Koliken, Magengeschwüre, Durchfallerkrankungen, Atemwegsprobleme, Haut- und Haarprobleme oder allergische Erkrankungen sind oft Folgen falscher Fütterung. In vielen Fällen kann eine Futterumstellung nach kompetenter Beratung bereits effektive Heilung herbeiführen.

Artgerechte Fütterung hilft heilen

Pferde im Leistungssport können nur gesund bleiben und die erwartete Leistung zeigen, wenn sie art- und leistungsgerecht gefüttert werden. Bei vielen anderen Erkrankungen wie Arthrosen, Nieren- und Herzleiden ist artgerechte Fütterung bzw. spezielle Diät eine enorme Unterstützung für die tierische Patienten. Oft kann die optimierte Fütterung bei chronischen Erkrankungen wie Cushing, EMS und Kolikanfälligkeit helfen. Die Ernährungsberater-für-Tiere-Ausbildung vermittelt umfangreiches Wissen zur artgerechten Ernährung von Haustieren, zur Zubereitung der Futtermittel und zur professionellen Beratung der Tierbesitzer.

Eine wertvolle Zusatzqualifikation für Tierheilpraktiker und alle, die ihre Tiere gesünder füttern wollen.

Infos auf www.paracelsus.de

Foto: © Martina Osmy – Fotolia

< zurück