Tierwissen für Kids: Pinguine

201701 Pinguine1Ist ein Pinguin wirklich ein Vogel?

Ja,  Pinguine  gehören  zu  den Vögeln,  können  aber  nicht  fliegen.  Deshalb zählt man sie zu den flugunfähigen Seevögeln. Pinguine  haben die Fähigkeit zu fliegen bereits vor Millionen von Jahren  verloren und sind an das Leben im Wasser und auf dem Land angepasst.  Die  Ansätze  ihrer  Flügel  haben  sie  aber  behalten,  sodass  sie  heute  nicht  mehr  durch  die  Luft,  aber  durch  das  Wasser „fliegen“.

 

201701 Pinguine2Wo leben Pinguine?

Auf der südlichen Hemisphäre unserer Erde. Aber nicht alle Pinguine mögen es kalt. Man findet sie in der Antarktis, aber auch in Neuseeland,  Australien, Südafrika, auf den Falkland- und Galapagosinseln. Pinguine  lieben das Meer, denn es beherbergt ihre Nahrung. Sie jagen unter  Wasser und ernähren sich von Fischen, Krebsen und Garnelen.

201701 Pinguine3Wie alt werden Pinguine?

Die  Pinguine,  die  in  unseren  Zoos  leben,  werden  bis  zu  20  Jahre  alt.  Sie  werden  gepflegt  und  versorgt und sind keinen natürlichen Feinden ausgesetzt. Pinguine in freier Natur hingegen sind  vielen Gefahren ausgesetzt und haben deshalb eine viel geringere Lebenserwartung.

 

201701 Pinguine4Wie groß kann ein Pinguin werden?

Das kommt auf die Pinguinart an. Prinzipiell gibt es große und kleine Pinguine. Die größten Pinguine sind die Königspinguine. Sie leben im ewigen Eis der Antarktis und werden über einen Meter groß. Kleine Pinguine leben z. B. auf den Galapagosinseln und erreichen nur eine maximale Körpergröße von 40 Zentimetern.

Schlafen Pinguine nachts?

Ja. Pinguine brauchen wie wir Menschen regelmäßig Schlaf. Dabei stellen sie sich an Land auf ihre Beine und fangen an zu dösen. Dann fallen sie nach vorne auf den Bauch und schlafen ein.

Fotos: © Silvia Pascual – Fotolia, robert – Fotolia, Mario Hoppmann – Fotolia, gow27 – Fotolia

< zurück